Monthly Archives: August 2013

Dosiert Sonnenbaden – nicht nur schädlich, sondern auch schützend [53]

In den letzten Jahren haben die Meldungen über eine regelrecht epidemische Zunahme des malignen Melanoms zu Empfehlungen geführt, die Sonne möglich konsequent zu meiden. Neuere wissenschaftliche Ergebnisse könnten Sonnenbaden mit Maß wieder ohne schlechtes Gewissen möglich machen. […]

Personalisierte Prävention [52]

Präventivmedizinische Maßnahmen werden zunehmend auf der Basis großer prospektiver Studien bewertet und in Leitlinien abgebildet. Vielfach jedoch werden dabei nur einzelne Maßnahmen betrachtet (z.B. Mammographie-Screening), die in ihrer Summe eine für den behandelnden Arzt häufig unübersichtliche Menge […]

Bereits leicht erhöhte Blutzuckerwerte steigern das Demenzrisiko [51]

Es wird seit geraumer Zeit vermutet, dass Diabetiker ein höheres Demenzrisiko als stoffwechselgesunde Personen aufweisen. Unklar blieb, ob auch leicht erhöhte Blutzuckerwerte (100-115 mg/dl) das Demenzrisiko begünstigen. Diese Frage wurde eindeutig mit “Ja” in der “Adult  Changes in […]

Mögliche Gewichtszunahme nach einer Raucherentwöhnung mindert deren präventiven Effekt für das kardiovaskuläre Risiko kaum [50]

Raucherentwöhnung reduziert das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen merklich, führt aber nicht selten auch zu einer vorübergehenden Gewichtszunahme. Eine prospektive Kohortenstudie nutzt die in der Framingham Offspring Study zwischen 1984 und 2011 gesammelten Daten, um die Folgen der […]

Übergewicht als Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall in der PROCAM-Studie [49]

Übergewicht ist ein wichtiger Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Unklar ist, ob Übergewicht per se das kardiovaskuläre Risiko erhöht oder ob bestimmte Risikofaktoren (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin), die durch Übergewicht nachteilig beeinflusst werden, ursächlich eine entscheidende Rolle spielen. […]

Der Gefährdung durch Fettsucht in jungen Jahren begegnen, um Arteriosklerose im mittleren Lebensalter zu vermeiden [48]

Junge übergewichtige Erwachsene sind stärker gefährdet, relativ früh im Leben an den Folgen der Adipositas zu leiden. Dies ergab sich aus einer prospektiven Studie, die den Zusammenhang zwischen Adipositas insgesamt und der abdominalen Adipositas im jungen Erwachsenenalter und dem […]

Präventiver Nutzen von Statinen bei scheinbar geringem Risiko für Gefäßerkrankungen [47]

Die Leitlinien für eine präventive Statin-Therapie sollten aktualisiert werden, so lautet das Fazit einer Metaanalyse, das im renommierten Journal The Lancet publiziert wurde. Ziel der Analyse der Daten von mehr als 170.00 Probanden aus 27 randomisierten […]

Wechseltagesgabe von niedrig dosiertem Aspirin könnte (auch) das Darmkrebsrisiko senken [46]

Mittlerweile gilt es als erwiesen, dass eine über einen langen Zeitraum verabreichte geringe Tagesdosis Aspirin dazu beiträgt, das Risiko einer Darmkrebserkrankung zu mindern. Eine Bostoner Forschergruppe beschäftigte sich in einer Langzeit-Beobachtungsstudie nun mit der Frage, ob […]

Omega-3-Fettsäuren mit widersprüchlich präventiver Wirkung [45]

Langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (n-3-PUFA) wird eine gefäßerweiternde, entzündungshemmende und blutgerinnungsverzögernde Wirkung zugeschrieben. N-3-PUFA kommen hauptsächlich in fetten Fischen (z.B. Hering, Makrele, Lachs, Thunfisch) vor und werden oftmals über Nahrungsergänzungsmittel wie etwa Fischölkapseln konsumiert. Die präventive Wirkung […]

Prävention – Eine globale Herausforderung [44]

Die Weltbank und die WHO haben erstmalig im Jahre 1991 eine Initiative zum Thema „Global Burden of Disease“ gestartet, um weltweit über Erkrankungen und Risikofaktoren Erfahrung zu sammeln und Vergleiche anstellen zu können. Die neueste Studie berichtet […]