fbpx

Ernährung in der Prävention von Herz- und Gefäßerkrankungen – Eine Zwischenbilanz der International Task Force for Prevention of Cardiometabolic Diseases [275]

Ernährungsgewohnheiten bestimmen mit, wie häufig sich chronische Leiden in einer Region entwickeln. Beispielsweise sind Bevölkerungsgruppen in Süditalien, Griechenland und Spanien, die traditionell reichlich Fisch, Nüsse, Olivenöl, Obst und Gemüse bevorzugen, seltener am Herzen und an den Gefäßen erkrankt als andere, die sehr viel mehr tierisches Fett und noch mehr Zucker konsumieren. Diese Beobachtungen waren in den 90er-Jahren der Auslöser für die Erforschung der mediterranen Ernährungsweise als Gesundheitsfaktor. Die sogenannte traditionelle Mittelmeerküche gilt seither als ein Muster für die herzgesunde Ernährung und ist zudem seit 2013 als ein schützenswertes immaterielles Weltkulturerbe eingetragen (1).

Die Internal Task Force for Prevention of Cardiometabolic Diseases hat in einem Expertensymposium vielversprechende Forschungsergebnisse diskutiert und bewertet. Die nachfolgende Tabelle stellt die Zwischenbilanz im Überblick vor:

Protektiver Mechanismus Funktionelles Lebensmittel Aktive Bestandteile, zum Teil Mikronährstoffe
lipidsenkend Früchte und Gemüse Ballaststoffe
Hülsenfrüchte Ballastaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe
Margarine Phytosterole
Nüsse Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe und Polyphenole
Fettfisch Omega-3-Fettsäuren
Soja-Protein Genistein und Daidzein
blutdrucksenkend

 

Trauben und Rotweine Traubenpolyphenole
Grüner und schwarzer Tee Polyphenole
Hülsenfrüchte Ballaststoffe
Fettfisch Omega-3-Fettsäuren
Zwiebel und Knoblauch Quercetin
Vollkorn Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe
Ginseng Ginsenoiside
antioxidant

 

Paranüsse Vitamin E, Selen
Trauben und Rotweine Anthocyane, Catechine, Cyanidine, Flavonole, Myricetin, Resveratrol und Quercetin
Grünes Blattgemüse und Früchte Carotinoide, Tocopherol, Tocotrienole, Vitamin C, Flavonoide, Indole, Lutein
Sojaproteine Genistein und Daidzein
Tee (grün und schwarz) Polyphenole
Tomaten Lycopin
Pflanzliche Öle Tocopherole
entzündungshemmend Fische Omega-3-Fettsäuren
Nüsse, Samen und Öle Vitamin E
Hülsenfrüchte Polyphenole
Tee Catechine
Früchte und Gemüse Quercetin
Trauben und Rotweine Anthocyane, Catechine, Cyanidine, Flavonole, Myricetin und Quercetin
endothele Funktionsverbesserung Zitrusfrüchte und Gemüse Vitamin C, Polyphenole
Schokolade (dunkel) Flavionide
Fische Omega-3-Fettsäuren
Trauben und Rotweine Anthocyane, Catechine, Cyanidine, Flavonole, Myricetin und Quercetin
Nüsse Omega-3-Fettsäuren, Polyphenole
gegen Blutblättchenverklumpung Trauben und Rotweine Anthocyane, Catechine, Cyanidine, Flavonole, Myricetin und Quercetin

 

Mittlerweile werden nicht mehr einzelne Lebensmittel(gruppen), sondern vielmehr gesamte Ernährungsmuster wie die Mittelmeerküche empfohlen, da Lebensmittel(bestandteile) nie isoliert, sondern im Verbund wirken. Doch die obige Tabelle zeigt anschaulich, warum die traditionelle mediterrane Küche als herzgesund eingeordnet werden kann.


Quellen

  1. UNECSO (2018): Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit. Online-Quelle. Liste: https://ich.unesco.org/en/lists?text=&type[]=00002&multinational=3&display1=inscriptionID#2010
    Zugehöriger Artikel zur Mediterranen Diät: https://ich.unesco.org/en/RL/mediterranean-diet-00884

Wenn Sie weiterlesen möchten

Assmann – Stiftung für Prävention. Mittelmeerküche beugt kardiovaskulären Erkrankungen vor. Blog, abrufbar unter https://www.assmann-stiftung.de/mittelmeerkost-beugt-kardiovaskularen-erkrankungen-vor/

Assmann – Stiftung für Prävention. Ernährung als ein Faktor in der kardiometabolischen Primärprävention. Blog, abrufbar unter https://www.assmann-stiftung.de/ernaehrung-als-ein-faktor-in-der-kardiometabolischen-primaerpraevention-102/

Assmann-Stiftung für Prävention. Der Wechsel zur gesunden Ernährung verlängert das Leben. Blog, abrufbar unter https://www.assmann-stiftung.de/der-wechsel-zur-gesunden-ernaehrung-verlaengert-das-leben-200/

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen