Neues aus der Wissenschaft

  • Die neuen US-amerikanischen Ernährungsleitlinien: Gesunde Ernährung ein Leben lang [366]

    Das ist der Anspruch, dem das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium und das Gesundheitsministerium mit ihren aktualisierten Ernährungsleitlinien weiterhin gerecht werden möchten. Nach wie vor liegt der Fokus auf einem gesunden Ernährungsmuster mit vielen nährstoffreichen Lebensmitteln, welches über die gesamte Lebensspanne verfolgt werden soll. Während Gemüse, Obst, Getreide, Milchprodukte (oder pflanzliche Alternativen), Eiweißquellen

    weiterlesen
  • Lässt sich Alzheimer durch eine gezielte Nährstoffzufuhr verzögern? [365]

    Die europäischen Wissenschaftler, die an der „LipiDiDiet“-Studie arbeiten, würden diese Frage mit einem klaren „Ja“ beantworten. Sie zeigten in ihrer Interventionsstudie mit über 300 Teilnehmern, die zu Studienbeginn bereits erste Anzeichen einer Alzheimerdemenz aufwiesen, dass die Aufnahme eines Multinährstoffpräparates das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen kann (1). Es sind weitere groß

    weiterlesen
  • Omega-3-Fettsäuren-Präparate doch kein Geheimtipp zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen? [364]

    Fisch wird – zu Recht – schon seit langem als eines der herzgesündesten Lebensmittel überhaupt gehandelt. Das ist vor allem auf die herzgesunden mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren zurückzuführen. Wer keinen Fisch mag oder essen möchte, kann denselben positiven Effekt allerdings nach aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand nicht durch die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren als

    weiterlesen