Gemäß ihrer Satzung verfolgt die Stiftung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke i.S.d. Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Die Stiftung ist selbstlos tätig.

Stiftungszweck der Assmann-Stiftung für Prävention

  1. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung und des öffentlichen Gesundheitswesens im Bereich der Prävention. Der Stiftungszweck wird verwirklicht durch alle projektorientierten und zielgerichteten Maßnahmen und Aktivitäten, die eine bestimmte gesundheitliche Schädigung verhindern, weniger wahrscheinlich machen oder verzögern, einschließlich der Entdeckung klinisch symptomloser Krankheitsfrühstadien (Früherkennungsmaßnahmen, Gesundheits-Check-up, sog. Vorsorgeuntersuchungen) und deren erfolgreiche Frühtherapie. Des Weiteren sollen diesbezügliche epidemiologische Projekte sowie die systematische Implementierung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis und die entsprechende Qualitätssicherung unterstützt werden. Der Stiftungszweck wird u.a. durch die Gründung und den Betrieb eines Institutes verwirklicht, welches sich zunächst der Prävention von Gefäßkrankheiten widmet; insbesondere sollen die Ergebnisaus- und -verwertung sowie die Verbreitung der Ergebnisse der PROCAM-Studie durch das Institut gefördert und erweitert werden. Stiftungszweck ist ferner die Mittelbeschaffung für andere steuerbegünstigte Körperschaften oder Körperschaften des öffentlichen Rechts zur Verwirklichung der in Satz eins und Satz zwei genannten steuerbegünstigten Zwecke.
  2. Der Stiftungszweck kann des weiteren verwirklicht werden durch
    • die Initiierung oder Finanzierung von Forschungsvorhaben; besondere Berücksichtigung sollen Projekte finden, die das Verständnis von Umweltfaktoren in der Abschätzung von Krankheitsrisiken verbessern,
    • die Durchführung wissenschaftlicher und bürgernaher Veranstaltungen,
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
    • Vergabe von Stipendien,
    • Vergabe eines Präventionspreises,
    • die Gewährleistung medizinischer Hilfe im Rahmen von Forschungsprojekten in den Entwicklungsländern,
    • die Dotierung und Einrichtung wissenschaftlicher Lehrstühle im In- und Ausland
    • sowie ferner durch alle weiteren denkbaren Aktivitäten, die zur Verwirklichung des Stiftungszweckes unmittelbar beitragen können.