Tipp 1: Persönliche Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören

Es gibt viele gute Gründe für den Verzicht auf Tabakkonsum:

Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihrer Umwelt

  • Sie leben gesünder und länger. Sie senken Ihr Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden und die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken.
  • Menschen, die in Ihrem „Dunstkreis“ leben, leben gesünder, d.h. Ihre Kinder, Ihr Ehepartner, Ihre Arbeitskollegen etc..
  • Sie sind gleichzeitig ein gutes Beispiel für Ihre Kinder. Falls Sie schwanger sind, trägt ein Tabakverzicht wesentlich zur Gesundheit Ihres Baby bei.
  • Sie fühlen sich besser: Das Essen schmeckt Ihnen besser. Körperliche Anstrengung ist leichter für Sie, Sie sind fitter. Der morgendliche Husten geht zurück.
  • Ihre Wohnung, Ihr Auto, Ihre Kleidung und Ihr Atem riechen nicht mehr nach Rauch.

Finanzieller Aspekt

  • Sie sparen Geld und können dieses für andere schöne Dinge ausgeben.
    • Stellen Sie eine Rechnung auf über die Kosten, die Ihnen durch das Rauchen entstehen. Beispiel: Sie rauchen 20 Zigaretten (Kosten: ca. 5 EUR) am Tag. Das macht im Jahr (365 Tage) 1825 EUR. Wie lange rauchen Sie schon – 2, 5 oder 10 Jahre? Vergegenwärtigen Sie sich wie viel Geld bisher „in die Luft“ gegangen ist und wie viel Sie als Nichtraucher in Zukunft sparen werden.
    • Sie haben einen Vorteil bei manchen Lebensversicherungen. Gelegentlich sind die Beiträge für Nichtraucher niedriger als für Raucher.