Angina pectoris

Angina pectoris  – ein Symptom der koronaren Herzkrankheit

Angina pectoris bedeutet wörtlich „Engegefühl in der Brust“. Sie äußert sich meist durch einen stechenden, krampfartigen Schmerz in der Brustgegend. Die Ursache ist eine teilweise blockierte Herzarterie und eine dadurch unzureichende Blutversorgung. Der Schmerz ist häufig von erdrückender Natur und kann in den linken Arm oder Unterkiefer ausstrahlen. Er kann auch von dem Gefühl, ersticken zu müssen, begleitet sein. In den meisten Fällen verläuft die koronare Herzkrankheit jedoch schmerzlos und zeigt sich erst dann, wenn vermeintlich „aus heiterem Himmel“ ein Herzinfarkt auftritt. Die medizinische Bezeichnung für Herzinfarkt lautet Myokardinfarkt und ist gleichbedeutend mit dem Absterben eines Teils des Herzmuskels durch Sauerstoffmangel.