Milchprodukte

Milchprodukte – täglich aber in Maßen!

In den 60er Jahren verzehrten die Bewohner rund um das Mittelmeer meist täglich in geringen Mengen Milchprodukte von verschiedenen Tieren, wie Ziege, Schaf, Büffel, Kuh oder Kamel. Aufgrund des warmen Klimas wurden bevorzugt Sauermilchprodukte oder Käse verzehrt. Milch, Butter und Sahne wurden nur selten und zu besonderen Anlässen verwendet.

Essen Sie täglich etwas Jogurt und/oder Käse.

Vorteile:

  • Milchprodukte sind die wichtigste Calciumquelle. Eine hohe Aufnahme von Calcium trägt zur Vorbeugung von Osteoporose, Knochenbrüchen, Darmkrebs und Bluthochdruck bei.
  • Milchprodukte liefern wertvolles Eiweiß (Protein).

Nachteile:

  • Fettreiche Milchprodukte enthalten höhere Mengen an gesättigten Fetten, deren gesteigerter Verzehr einen Anstieg der Cholesterinwerte im Blut zur Folge hat.

Tipps für Ihre herzgesunde Ernährung: Täglich… Milchprodukte

Essen Sie täglich etwas Jogurt und/oder Käse. Machen Sie es wie die Mittelmeerbewohner, verzehren Sie Milchprodukte regelmäßig in geringen Mengen. Bevorzugen Sie jedoch fettarme oder magere Milchprodukte. So können Sie trotz der Fettreduktion ausreichend Calcium aufnehmen!

Bevorzugen Sie fettarme (oder Mager-) Milchprodukte.

Genießen Sie Butter oder Sahne nur selten.