Ernährung und Cholesterin

Tipps für eine cholesterinsenkende Ernährung

Die traditionelle mediterrane Ernährung ist ein hervorragendes Beispiel zur Umsetzung der cholesterinsenkenden Kost. Durch die günstige Lebensmittelauswahl liefert die mediterrane Kost alle wichtigen Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis.   Eine cholesterinsenkende Kost ist daher keine „Krankenkost“, sondern eine gesunde und genussvolle Ernährung für Jedermann.

Nicht-medikamentöse Maßnahmen sind für alle Menschen mit zu hohem Serumcholesterinspiegel (Hypercholesterinämie) empfehlenswert.

  • Menschen mit leicht erhöhten Cholesterinwerten können durch eine günstige Ernährung und einen gesunden Lebensstil eine Medikamentengabe verhindern.
  • Ob ergänzend eine Medikamenteneinnahme erforderlich ist, sollte gemeinsam mit dem behandelnden Arzt entschieden werden.
  • Bei Menschen mit stark erhöhten Cholesterinwerten kann eine nicht-medikamentöse Therapie eine Senkung des Arzneimittelbedarfs bewirken.
  • Menschen mit erhöhten Cholesterinwerten und gleichzeitig erhöhtem Triglyceridspiegel sollten auch die Hinweise zu eine triglyceridsenkenden Kost beachten.

Sie sind NICHT übergewichtig und haben erhöhte Cholesterinwerte: Folgen Sie den allgemeinen Tipps für Ihre herzgesunde Kost und/oder der detaillierten Liste als Hilfe bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel. Beachten Sie, dass die Tipps für eine cholesterinsenkende Ernährung mit denen einer herzgesunden Kost übereinstimmen, die damit zum Erhalt der Gesundheit im Allgemeinen und zur Vorbeugung der koronaren Herzkrankheit im Besonderen beitragen.  

Sie sind ÜBERGEWICHTIG und haben erhöhte Cholesterinwerte:     Gewichtsreduktion ist für Sie eine der wichtigsten Maßnahmen zur Normalisierung Ihrer Blutfettwerte. Folgen Sie dem Link zur Gewichtsabnahme „Übergewicht“ und/oder der detaillierten Liste als Hilfe bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel. Berücksichtigen Sie zusätzlich die nachstehenden Tipps zur Senkung Ihrer Blutcholesterinwerte.  

Besondere Themen

>Ballaststoffe