Rauchen sowie zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte in der Kindheit beschleunigen die Hirnalterung in der Mitte des Lebens [182]

In der Mitte des Lebens werden Hirnleistungen schneller abgebaut, wenn zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte schon seit der Schulzeit auftreten und vom Raucherverhalten begleitet sind. Kardiologen von der Universität Turku, Finnland, […]

Ein früher Bluthochdruck bei den Eltern weist auf ein höheres Risiko für die Hypertonie und für die Herz-Kreislaufsterblichkeit bei den Kindern hin [179]

Ob sich Bluthochdruck in der Familie fortsetzt und welchen Schaden er im Herzen und in den Gefäßen anrichtet, hängt auch davon ab, zu welchem Zeitpunkt er im Leben der Eltern erstmals […]

Den maskierten Bluthochdruck mit berücksichtigen [151]

Der dauerhaft zu hohe Blutdruck ist ein ernst zu nehmendes Warnzeichen für Herz-Kreislauferkrankungen oder sogar für den drohenden Herztod oder Schlaganfall. Die eigenen Blutdruckwerte zu kennen, kann im entscheidenden Moment […]

Inzwischen betrifft Bluthochdruck die ganze Welt [141]

Bluthochdruck ist zu einem globalen Problem geworden, dass sich aus zu üppigen, wenn auch bewegungsarmen Lebensgewohnheiten allein nicht mehr erklären lässt. Von den 1,13 Milliarden Menschen, die mittlerweile weltweit […]

Lebenserwartung und Veränderungen in der Krankheitslast in Deutschland – Trends aus dem neuen Global Burden of Disease-Bericht [135]

Kinder, die im Jahr 2015 in Deutschland geboren sind, werden knapp zehn Jahre länger leben als der Durchschnitt der Weltbevölkerung. Mädchen können im Schnitt 83,2, Jungen 78,4 Lebensjahre […]

Häufige Unterbrechungen des Schlafes bei älteren Menschen als ein Anzeichen für Schlaganfallrisiko und Arteriosklerose [114]

Häufige Schlafstörungen sind verbunden mit atherosklerotischen Hirngefäßveränderungen bei älteren Menschen. Um diesen Zusammenhang zu dokumentieren, prüften Wissenschaftler um Andrew Lim vom Sunnybrook Health Sciences Centre der Universität Toronto Folgen des Schlafverhaltens von 315 im Schnitt 90 […]

Salz in der Prävention von chronischen Krankheiten [67]

Das Übermaß im Salzkonsum verringern – kaum eine ernährungsphysiologische Empfehlung wird so oft  in Präventionsprogrammen ausgesprochen wie diese. So soll zum Beispiel das von der Welt Herz Föderation anvisierte Ziel, bis zum Jahr 2025 die Herz-Kreislaufmortalität um […]

Präventiver Schutz vor Mangeldurchblutung im Gehirn durch Magnesium [39]

Rund 250.000 Schlaganfälle ereignen sich jährlich in Deutschland – ca. vier Fünftel davon ausgelöst durch eine Durchblutungsstörung der das Gehirn versorgenden Blutgefäße (ischämischer Schlaganfall). Forscher kamen nun zu dem Ergebnis, dass zusätzlich 100 Milligramm Magnesium täglich durch […]

WHO-Empfehlung zur Schlaganfallprävention mit Hilfe von Kalium [34]

Mit einer höheren Tagesdosis an Kalium könnte die Zahl der Schlaganfälle bei Hypertonikern um bis zu 24 Prozent reduziert werden. Zu dieser Prognose gelangen Wissenschaftler um  Nancy J. Aburto vom WHO-Department of Nutrition für Health and Development […]

INTERSTROKE-Studie [3]

Die „INTERSTROKE Study“ identifiziert 10 Risikofaktoren, die für etwa 90% aller Schlaganfälle in 22 Ländern bedeutsam sind (Lancet, 18. Juni 2010). Es handelt sich um eine Fall-Kontroll-Studie bei 3000 Schlaganfallpatienten und 3000 Kontrollpersonen. Die Risikofaktoren für […]