Lebenslange Demenz – Prävention in neun Punkten [193]

Über ein Drittel aller weltweiten Demenzerkrankungen wären durch eine Änderung von nur neun Lebensstilfaktoren vermeidbar. Einige Ansatzpunkte, etwa wie Bluthochdruck und Rauchen, durchziehen nahezu alle Lebensphasen, andere hingegen rücken in bestimmten […]

Rauchen sowie zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte in der Kindheit beschleunigen die Hirnalterung in der Mitte des Lebens [182]

In der Mitte des Lebens werden Hirnleistungen schneller abgebaut, wenn zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte schon seit der Schulzeit auftreten und vom Raucherverhalten begleitet sind. Kardiologen von der Universität Turku, Finnland, […]

Autoimmunerkrankungen können Demenzen begünstigen [168]

Überreaktionen des Immunsystems, die sich gegen den eigenen Körper richten, hinterlassen auch Spuren im Hirn. Wissenschaftler aus Oxford bestätigten dies jetzt anhand der Krankheitsverläufe von mehr als 1,8 Millionen Patienten mit […]

Saunabesuche gegen die Demenz [162]

Häufige Saunabesuche schützen Finnen vor Demenz. Männer, die in der Lebensmitte vier bis sieben Mal pro Woche die Sauna besuchen, sind im Alter um zwei Drittel weniger Demenz-gefährdet, als Landsleute, […]

Ein hohes Risiko für Herzerkrankungen im mittleren Lebensalter weist auf die Wahrscheinlichkeit von Demenzen im Alter hin [161]

Alzheimer befürchtet, wer familiär vorbelastet ist. Doch auch bereits bekannte Risikofaktoren für Herzerkrankungen in der Lebensmitte, wie Diabetes, Rauchen und Bluthochdruck können zugleich ein Hinweis darauf sein, dass im […]

Lebenslang praktizierte Zweisprachigkeit könnte die Alzheimer-Demenz verzögern [150]

Wer mehrsprachig aufwächst und auch später die früh erlernten Sprachen (ge)braucht, entwickelt Reserven im Gehirn, die den geistigen Verfall infolge einer Alzheimer-Demenz hinauszögern helfen. Ein Beleg hierfür fanden Wissenschaftler in Südtirol.

Zur Primärprävention von Demenzen in der aktualisierten S3-Leitlinie [119]

Demenzerkrankungen können bislang noch immer nicht auf direktem Wege vermieden werden, so lautet das Fazit der Herausgeber der aktualisierten Leitlinie Demenzen nach einer fünfjährigen Überarbeitungsphase. Gelingt es jedoch, Belastungen für Herz und […]

Abnehmende Häufigkeit von Demenzerkrankungen aufgrund von höherer Bildung in der Framingham-Kohorte [118]

In Framingham bei Boston erkranken über 60 Jahre alte Einwohner seit den späten 70er Jahren überraschend weniger häufig an Demenzen. Der Abbau geistiger Fähigkeiten vor allem aufgrund von Durchblutungsstörungen in kleinen […]

Beschleunigte Hirnalterung aufgrund von zu hoher Feinstaub-Belastung [111]

Eine durchschnittliche Feinstaub-Belastung in Städten reicht aus, um das Gehirn schneller altern zu lassen. Wissenschaftler vom Beth Israel Deaconess Medical Center in Boston gelangten jetzt zu dieser Einschätzung, nachdem sie mit Hilfe von Magnetresonanztomographien (MRTs) Veränderungen […]

Demenzerkrankungen im Fokus der Gesundheitspolitiker G8 Gipfel favorisiert Forschung [62]

Demenzerkrankungen stellen nicht nur eine globale medizinische, sondern auch eine riesige gesundheits- und sozialpolitische Herausforderung dar, bestätigt das Treffen der G8 – Nationen am 11. Dezember 2013 in London (1). Mehr als 35 Millionen weltweit sind derzeit von der Diagnose […]