Ob Lithium im Trinkwasser Demenz verhindert [199]

Demenz tritt in Dänemark häufiger auf, wenn das Trinkwasser eine mittlere Konzentration von Lithium enthält. Bewohner von Regionen, deren Trinkwasser einen sehr geringen oder auch einen hohen Anteil an Lithium enthält, […]

Künstlich gesüßte Getränke können auf Dauer dem Hirn schaden [173]

Demenzen, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung und auch ischämische Schlaganfälle sind bis zu dreimal häufiger aufgetreten, wenn ältere Erwachsene regelmäßig und häufig künstlich gesüßte Fruchtsäfte und Limonaden tranken, berichtet jetzt das Journal Stroke […]

Lebenslang praktizierte Zweisprachigkeit könnte die Alzheimer-Demenz verzögern [150]

Wer mehrsprachig aufwächst und auch später die früh erlernten Sprachen (ge)braucht, entwickelt Reserven im Gehirn, die den geistigen Verfall infolge einer Alzheimer-Demenz hinauszögern helfen. Ein Beleg hierfür fanden Wissenschaftler in Südtirol.

Multifaktorielle Ansätze zur Vermeidung von Alzheimer-Demenz als Stoffwechselstörung [101]

Eiweißablagerungen, Plaques, im Gehirn gelten bislang als dominierender Auslöser für die Alzheimer-Erkrankung. Da jedoch trotz milliardenschwerer Investitionen und jahrzehntelanger, intensiver Forschung in diese Richtung es bislang nicht gelungen ist, wirksame Medikamente gegen Alzheimer zu entwickeln, finden derzeit […]

Alzheimer: Die 200 Milliarden Dollar Frage [9]

Geschätzte 200 Milliarden Dollar werden in den USA allein im Jahr 2012 aufgewandt, um die Folgen von Alzheimer Erkrankungen zu behandeln. Steigt die Morbidität ungebremst weiter an, würden hochgerechnet dafür in 2050 300 Milliarden Dollar benötigt.