Ob Lithium im Trinkwasser Demenz verhindert [199]

Demenz tritt in Dänemark häufiger auf, wenn das Trinkwasser eine mittlere Konzentration von Lithium enthält. Bewohner von Regionen, deren Trinkwasser einen sehr geringen oder auch einen hohen Anteil an Lithium enthält, […]

Lebenslange Demenz – Prävention in neun Punkten [193]

Über ein Drittel aller weltweiten Demenzerkrankungen wären durch eine Änderung von nur neun Lebensstilfaktoren vermeidbar. Einige Ansatzpunkte, etwa wie Bluthochdruck und Rauchen, durchziehen nahezu alle Lebensphasen, andere hingegen rücken in bestimmten […]

Rauchen sowie zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte in der Kindheit beschleunigen die Hirnalterung in der Mitte des Lebens [182]

In der Mitte des Lebens werden Hirnleistungen schneller abgebaut, wenn zu hohe Blutdruck- und Blutfettwerte schon seit der Schulzeit auftreten und vom Raucherverhalten begleitet sind. Kardiologen von der Universität Turku, Finnland, […]

Kombiniertes Ausdauer- und Krafttraining mindert Diätrisiken im Alter [177]

Krankhaftes Übergewicht in späteren Lebensabschnitten kann den altersbedingten Abbau von körperlicher Fitness beschleunigen. Doch auch eine rigide Kalorienreduktion ist im Alter medizinisch umstritten. Mit dem Körpergewicht verringern sich vor allem die […]

Künstlich gesüßte Getränke können auf Dauer dem Hirn schaden [173]

Demenzen, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung und auch ischämische Schlaganfälle sind bis zu dreimal häufiger aufgetreten, wenn ältere Erwachsene regelmäßig und häufig künstlich gesüßte Fruchtsäfte und Limonaden tranken, berichtet jetzt das Journal Stroke […]

Autoimmunerkrankungen können Demenzen begünstigen [168]

Überreaktionen des Immunsystems, die sich gegen den eigenen Körper richten, hinterlassen auch Spuren im Hirn. Wissenschaftler aus Oxford bestätigten dies jetzt anhand der Krankheitsverläufe von mehr als 1,8 Millionen Patienten mit […]

Saunabesuche gegen die Demenz [162]

Häufige Saunabesuche schützen Finnen vor Demenz. Männer, die in der Lebensmitte vier bis sieben Mal pro Woche die Sauna besuchen, sind im Alter um zwei Drittel weniger Demenz-gefährdet, als Landsleute, […]

Ein hohes Risiko für Herzerkrankungen im mittleren Lebensalter weist auf die Wahrscheinlichkeit von Demenzen im Alter hin [161]

Alzheimer befürchtet, wer familiär vorbelastet ist. Doch auch bereits bekannte Risikofaktoren für Herzerkrankungen in der Lebensmitte, wie Diabetes, Rauchen und Bluthochdruck können zugleich ein Hinweis darauf sein, dass im […]

Lebenslang praktizierte Zweisprachigkeit könnte die Alzheimer-Demenz verzögern [150]

Wer mehrsprachig aufwächst und auch später die früh erlernten Sprachen (ge)braucht, entwickelt Reserven im Gehirn, die den geistigen Verfall infolge einer Alzheimer-Demenz hinauszögern helfen. Ein Beleg hierfür fanden Wissenschaftler in Südtirol.

Zur Primärprävention von Demenzen in der aktualisierten S3-Leitlinie [119]

Demenzerkrankungen können bislang noch immer nicht auf direktem Wege vermieden werden, so lautet das Fazit der Herausgeber der aktualisierten Leitlinie Demenzen nach einer fünfjährigen Überarbeitungsphase. Gelingt es jedoch, Belastungen für Herz und […]