Monthly Archives: Dezember 2016

Mit hochwertiger Ernährung gegen chronische Lungenerkrankungen [148]

Verzicht auf’s Rauchen wird in der Regel empfohlen, um dauerhaften Lungenleiden zuvorzukommen. Doch bis zu einem Drittel aller, die von chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen wie etwa der Bronchitis betroffen sind, haben vorher […]

Entscheidungshilfe bei sich überlappenden Krankheitsbildern mit unterschiedlicher genetischer Ursache [147]

Um abschätzen zu können, wie wahrscheinlich es ist, (künftig) an einer vererbbaren Erkrankung zu leiden, wird u.a. das Erbgut eines Menschen auf Fehler abgesucht. Diese Analyse der genetisch begründeten Vorbelastung führt […]

Gesundheitsschutz mit Nüssen [146]

Prävention bedeutet nicht ausschließlich Verzicht und Vermeidung. Eine umfangreiche Literaturanalyse aus Norwegen etwa liefert einen plausiblen Grund, den erhöhten Nussverzehr in der Weihnachtszeit gleich auf das gesamte Jahr auszudehnen. Walnüsse, Mandeln, […]

Ausreichend Sonnenlicht in der Jugend kann vor Kurzsichtigkeit bewahren [145]

Brillenträger sind in Schulen und weiterführenden Bildungseinrichtungen längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Mehr als ein Drittel der Jugendlichen in Deutschland ist mittlerweile kurzsichtig, Tendenz steigend. Unvermeidlich ist diese Entwicklung nicht. Ultraviolett reiches […]

In der zweiten Lebenshälfte lange ohne Herzschwäche leben [144]

Herzschwäche ist eine der Komplikationen, die im Alter häufig auftritt und zu Recht gefürchtet ist, auch weil sie den Aktionsradius für Betroffene erheblich einschränkt. Geschätzt 1,8 Millionen Menschen leiden in Deutschland […]

Wirksame Krebsprävention: Zur Veränderung des Krebsgeschehen in Deutschland [143]

Tumorerkrankungen sind im öffentlichen wie im privaten Raum präsenter denn je. Über vier Millionen jetzt lebende Deutsche waren im Verlaufe ihres Lebens schon einmal von Krebs persönlich betroffen bzw. leiden gegenwärtig […]

Das Herzinfarktrisiko – genetisch vorprogrammiert oder eher durch den Lebensstil beeinflusst (?) [142]

Häufen sich in einer Familie über Generationen hinweg Herzinfarkte, dann werden auch die Nachkommen dafür anfällig sein. Fehlt diese familiäre Vorgeschichte, ist dennoch kaum ein Mensch vor dem Herzinfarkt sicher.